FoP-NET

Future of Production Network

Projekt 2

Cobot`s - Kollaborative Robotik

COBOT´s“ ist ein Kunstwort für kollaborative Roboteranwendungen. Aus Sicherheitsgründen dürfen sich Menschen bisher im Arbeitsraum von Industrierobotern während des Automatikbetriebs nicht aufhalten und auch nicht im direkten Kontakt mit Robotern arbeiten. Cobot´s, auch unter dem Begriff intelligente Assistenzsysteme bekannt, überwinden diese Kluft. Diese Roboter repräsentieren eine neue Klasse von intelligenten kraftverstärkenden Manipulatoren, die eine echte Interaktion mit dem Menschen zulassen. Damit ist es möglich, Leistung, Genauigkeit und Flexibilität von konventionellen Robotern mit der Geschicklichkeit, Intelligenz und Erfahrung eines menschlichen Bedieners zu verbinden und dabei gleichzeitig den Bediener vor einseitigen Belastungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu schützen.
 
Cobot´s sind Werkzeuge für die wirtschaftliche, effiziente und ergonomische Bewältigung von Handhabungsprozessen. Ihre Programmierung erfolgt in der Regel intuitiv durch Vorführen. Kollaborative Roboter sind daher Werkzeuge zur Verbesserung der Produktivität in der Herstellungsumgebung, da sie für eine einfache Bedienbarkeit und die Zusammenarbeit mit Menschen entwickelt wurden. Erstmals können Mensch und Roboter in enger Zusammenarbeit hochsensible Aufgaben lösen, Schutzzäune entfallen, neue Arbeitsbereiche entstehen und der Weg wird frei für mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz.


Projektziel:

Ziel ist der Aufbau eines branchenübergreifenden Kooperationsnetzwerks zur Bearbeitung von praktischen und wissenschaftlichen Fragestellungen zum Thema “Kollaborative Roboteranwendungen“ sowie die Zusammenarbeit von interessierten Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen zum Themenbereich „Assistenzsysteme in der Produktion“ mit dem Fokus auf kollaborative Roboter-anwendungen. Der überbetriebliche Know-How Aufbau soll dadurch gezielt initiiert werden.

Wichtiger Hinweis: Das Projekt für Kollaborative Robotik ist bereits gestartet und in Umsetzung befindlich. Bei allfälligen Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Team der Zukunftsakademie Mostviertel zur Abklärung, ob eine zusätzliche Projektteilnahme möglich ist.

 


KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN