EINZELSEMINARE

kurz und bündig

Innovationsstrategie und -kultur/Kundenintegration und Open Innovation

Nummer:
M1.2
Dauer:
2 Tage | FH Wieselburg
Termin:
28. - 29.06.2019
Referent:
Dr. Sören Salomo | DI Dr. Roland Winkler

Inhalte Teil 1:

Das Modul Innovationsstrategie und -kultur befasst sich mit vier übergeordneten Themen:
  • Warum Innovation und welche Form
  • Interne Barrieren zur Innovation und innovationsorientierte Kultur
  • Formale Prozesse und Strukturen
  • Die andere Seite der Innovationsorganisation: Promotoren

Inhalte Teil 2:

  • Logik von Firmen-zentrierter Innovation, Logik von User Innovation
  • Lead User Workshops
  • Toolkits for User Innovation and Design, Logik von Peer Production
  • Customer Communities, Social Product Development
  • Logik von Innovationswettbewerben
  • Ideenwettbewerbe, Wettbewerbe zur technischen Problemlösung
  • Implementierung von Consumer Driven Innovation
  • Planung eines Consumer Driven Innovation Projekts

 

Lernziele Teil 1:

  • Relevanz von Innovationsmanagement begründen können
  • Unterschiedliche Formen von Innovationen definieren können
  • Einen Überblick über mögliche Widerstände im Innovationsprozess erhalten
  • und auf die eigene Situation anwenden können
  • Möglichkeiten des formalisierten Innovationsmanagement kennen
  • Einen Rahmen zur Förderung von Initiativen zur Innovation im betrieblichen Alltag gestalten können
  • Innovationspromotoren finden, fördern, binden können

Lernziele Teil 2:

Dieses Modul stellt den Teilnehmern/Studierenden einen offenen und nutzer-zentrierten Ansatz für Innovation und Produktentwicklung vor. Zunächst wird ein gemeinsames Verständnis firmenzentrierter Innovation zugrunde gelegt, dasgeprägt ist durch Wissensschutz und klassische Anreize der Wertaneignung. Auf dieser Basis werden verschiedene Ansätze, Werkzeuge und Praktiken differenziert, die Firmen nutzen können, um Consumer Driven Innovation zu realisieren. Es wird jeweils die theoretische Logik hinter Konzepten wie User Innovation, Peer Production und Innovationswettbewerben erarbeitet. Durch Fallstudien wird dann diskutiert, wie Firmen diese Konzepte in konkreten Projekten und Praktiken, wie z.B. Lead User Workshops, Toolkits, Communities oder Ideenwettbewerben umsetzen können. Abschließend wird überlegt, wie Firmen diese Aktivitäten strategisch, systematisch und nachhaltig planen und in einer Organisation verankern können. Diese Überlegungen sollen die Teilnehmer/Studierenden dann in die Planung eines eigenen Consumer Driven Innovation Projektes einfließen lassen.

Seminarzeiten:

Freitag 13:00 - 21:00 Uhr
Samstag 09:00 - 17:00 Uhr
 

Preis:

€ 650 zzgl. USt.

KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN